Share

+++ TARIFRUNDE METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE +++

Erste Warnstreikrunde auch in den Betrieben unserer Geschäftsstelle

11.01.2018 | Nachdem die Unternehmen ihre unverschämten Forderungen in der Tarifrunde formuliert haben, reichen Aktionen vor dem Verhandlungslokal nicht mehr aus. Die IG Metall ruft seit Anfang des Jahres zu Warnstreiks auf. Bosch startete am 2. und am 3. Januar mit den ersten Warnstreiks in unserer Geschäftsstelle.

(Foto: VKL Bosch) Warnstreik bei Bosch am 2. Januar 2018

(Foto: VKL Bosch) Warnstreik bei Bosch am 2. Januar 2018

Bildergalerie Warnstreik Bosch

Bildergalerie Warnstreik Stoll

Bildergalerie Warnstreik bei SMAG und Funktel

Bildergalerie Warnstreik bei Meyer

Bildergalerie Warnstreik bei PUT

Bei Bosch beteiligten sich in den über drei Schichten verteilten Aktionen über 600 Kolleginnen und Kollegen. Am 10. Januar folgte ein Warnstreik bei Stoll.

Heute fanden Aktionen bei der SMAG und Funktel in SZ-Bad mit rund 150 Warnstreikenden sowie bei Meyer mit rund 80 Beschäftigten und zahlreichen Soidaritäts-Delegationen mit Kollegen aus anderen Betrieben statt. Trotz der angespannten Lage beteiligten sich auch 150 Kolleginnen und Kollegen der PUT in Peine an den Warnstreikaktionen.

Foto: Gute Stimmung beim Warnstreik bei Stoll am 10. Januar

Am 11. Januar folgten SMAG und Funktel:

(Fotos: VKL VW)

 

Die erste Warnstreikrunde ist noch nicht abgeschlossen... morgen geht es weiter!

Aktuelles, Tarif, Metall & Elektro, Betriebe