Share

+++ ANTIKRIEGSTAG +++

Nie wieder Krieg - nie wieder Faschismus! Aufruf zum Antikriegstag am 1. September

08.08.2017 | Seit 1957 ist der Antikriegstag ein Tag des Erinnerns und des Mahnens. Seit 60 Jahren erinnern die Gewerkschaften am 1. September daran, dass es dieser Tag war, an dem Nazi-Deutschland 1939 Polen überfiel und damit den Zweiten Weltkrieg entfachte. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften gedenken an diesem Tag der Schrecken zweier Weltkriege, die über 80 Millionen Tote gefordert haben.

Für uns steht fest: Das unermessliche Leid und das Grauen, das die beiden Vernichtungskriege und die Schreckensherrschaft der Nazis über die Menschen gebracht haben, dürfen sich nie wiederholen. Deshalb müssen wir unser Bekenntnis zu Frieden, Demokratie und Freiheit immer wieder erneuern. „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ Dafür stehen wir Gewerkschaften! Dafür treten wir mit all unserer Kraft ein!

 

 

17.00 Uhr Gedenkveranstaltung
auf dem Friedhof Jammertal in Salzgitter-Lebenstedt

Es sprechen:
Marion Koslowski-Kuzu
Vorsitzende DGB Stadtverband Salzgitter

Grußwort der Stadt Salzgitter

Thorsten Gröger
IG Metall Bezirksleiter Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Aktuelles