IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/meldung/ig-metall-begruesst-habeck-vorschlag-zum-industriestrompreis/
19.07.2024, 22:07 Uhr

Sichere Arbeit auch in Zukunft. Industriestrompreis - Jetzt!

IG Metall begrüßt Habeck-Vorschlag zum Industriestrompreis

  • 09.05.2023
  • Aktuelles

Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall zum vorgelegten Eckpunktepapier für einen Industriestrompreis durch den Bundeswirtschaftsminister:

Foto: Frank Rumpenhorst

„Die IG Metall macht seit langem Druck für einen wettbewerbsfähigen Industriestrompreis, damit die energieintensive Grundstoffindustrie und mit ihr gut bezahlte, tariflich abgesicherte Arbeitsplätze eine Zukunft in Deutschland haben. Gut, dass sich der Bundeswirtschaftsminister mit seinem aktuellen Arbeitspapier jetzt noch einmal klar zur Notwendigkeit eines Industriestrompreises bekennt und konkret ins Handeln kommt.

Das Papier enthält aus unserer Sicht wichtige Eckpunkte: Die klare Eingrenzung auf die energieintensive Industrie und eine zeitliche Befristung als Brücke, bis ausreichend günstige regenerative Energie zur Verfügung steht, ist notwendig, um Mitnahmeeffekte zu vermeiden. Die angestrebten 6 Cent pro Kilowattstunde sind eine Größenordnung, die im internationalen Wettbewerb darstellbar ist. Aus unserer Sicht unverzichtbar: Unternehmen, die von dem Industriestrompreis profitieren wollen, müssen zu Investitionen in die Transformation, zu Standortgarantien und Tariftreue verpflichtet werden. Wichtig ist, dass Betriebsräte und zuständige Gewerkschaften dabei eng einbezogen und Vereinbarungen zur Beschäftigungssicherung getroffen werden.

Beim Industriestrompreis geht es um viel: Auf dem Spiel steht, die industrielle Wertschöpfung und damit die Zukunft guter Arbeitsplätze in Deutschland. Wenn es nicht gelingt, die Grundstoffindustrie in das klimaneutrale Zeitalter zu transformieren und dabei geschlossene Wertschöpfungsnetzwerke hierzulande zu stärken, wird das dramatische Auswirkungen auf den gesamten Industriestandort haben – weit über die Branchen der Grundstoffindustrie hinaus. Insofern stärkt ein Industriestrompreis auch die Zukunftsindustrien in Deutschland.“


Drucken Drucken