IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/videos/grosse-tarifkommission-stimmt-fuer-uebertragung-des-pilotergebnisses/
09.12.2021, 13:12 Uhr

Tarifrunde Metall- und Elektroidustrie

Große Tarifkommission stimmt für Übertragung des Pilotergebnisses

  • 30.03.2021
  • Aktuelles, Metall & Elektro

Die große Tarifkommission der Metall- und Elektroindustrie des IG Metall Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, hat auf ihrer heutigen Sitzung mit großer Mehrheit die Übertragung des Verhandlungsergebnisses aus dem Pilotbezirk Nordrhein-Westfalen beschlossen. Damit ist der Weg für Übernahmeverhandlungen mit den Arbeitgeberverbänden in den drei Tarifgebieten Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie Sachsen-Anhalt frei.

Foto: Heiko Stumpe

Bezirksleiter und Verhandlungsführer Thorsten Gröger erklärt zum heutigen Beschluss: „Der Tarifabschluss aus Nordrhein-Westfalen ist ein gutes Ergebnis in schwierigen Zeiten, welches Einkommen stabilisiert und neue wichtige Instrumente zur Beschäftigungs- und Zukunftssicherung schafft. Nach circa bundesweit 30 Verhandlungsrunden sind die Arbeitgeber von einer Nullrunde abgerückt und erkennen die Notwendigkeit an, auch im Jahr 2021 etwas für die Entgelte der Beschäftigten zu tun. Der Protest von bundesweit mehr als 900.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie haben Wirkung gezeigt. „Wir streben nun die Übernahme in unseren Tarifgebieten Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie Sachsen-Anhalt an. Die Verhandlungen werden nach Ostern fortgesetzt“.

Eckpunkte des Pilotabschlusses aus dem Nachbarbundesland sind:

  • Eine Corona-Prämie in Höhe von 500 Euro (bis zum 30.06.2021) sowie 300 Euro für Auszubildende
  • Einmalzahlung im Februar 2022 von 18,4 Prozent des Bruttogehaltes, die sich aus der Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 2,3 Prozent speist
  • Einstieg in eine jährlich wiederkehrende Sonderzahlung, die ab Februar 2023 27,6 Prozent eines monatlichen Bruttoeinkommens entspricht
  • Dieses „Transformationsgeld“ kann mit anderen Tarifelementen auch zur Arbeitszeitverkürzung bei Beschäftigungsproblemen genutzt werden und ermöglicht so betrieblich auch eine 4-Tage-Woche
  • Einbeziehung von Dual Studierenden in die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie

Drucken Drucken
25,