IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/meldung/br-wahlen-ein-starkes-ergebnis-fuer-die-ig-metall-bei-volkswagen/
23.02.2024, 02:02 Uhr

Ergebnis der Betriebsratswahl im Volkswagenwerk Salzgitter

BR-Wahlen: Ein starkes Ergebnis für die IG Metall bei Volkswagen

  • 18.03.2022
  • Aktuelles

Mit einer Wahlbeteiligung von 66,4 Prozent hat die Belegschaft im Volkswagenwerk Salzgitter ihren Betriebsrat für die nächsten vier Jahre gewählt.

Betriebsratsspitze im Volkswagenwerk Salzgitter: Dirk Windmüller (li) und Björn Harmening (re).

Deutlicher Sieger mit über 90 Prozent der Stimmen ist die IG Metall. Denn 32 Mandete von 35 Mandaten entfallen auf die Liste der Industriegewerkschaft.

Dirk Windmüller freut sich als Listenführer über das gute Wahlergebnis für seine Gewerkschaft. Er bedankt sich im Namen aller IG Metall-Kandidatinnen und Kandidaten für das große Vertrauen und sichert zu, dass der erfolgreiche Weg der letzten vier Jahre fortgesetzt wird. „Auch für die Zukunft ist die Standort- und Beschäftigungssicherung unser Antrieb für den Wandel“, so Windmüller, „die Transformation am Standort Salzgitter ist in vollem Gange und Salzgitter ist ein wesentlicher Teil der Zukunft von Volkswagen. Dafür werden die neuesten Verbrennertechnologien eingerüstet und es entstehen hochwertige Arbeitsplätze in der Batteriezellfabrik und weitere Produkte für die Elektromobilität.“

Brigitte Runge, Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Salzgitter-Peine ergänzt: "Wir sind stolz, dass die Arbeit der IG Metall-Betriebsräte bei Volkswagen offensichtlich Beachtung findet und geschätzt wird.“

 

 


Drucken Drucken