IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/meldung/fotowettbewerb-meinsalzgitter-gewinner-stehen-fest/
15.07.2020, 13:07 Uhr

Fotowettbewerb #meinSalzgitter - Gewinner stehen fest

  • 26.05.2020
  • Aktuelles

Mit dem im Herbst 2019 ins Leben gerufenen Fotowettbewerb #meinSalzgitter sollte die Frage aufgegriffen werden: "Wie leben wir in Salzgitter"? Die Bilder sollten zeigen, welches die schönsten Orte sind, wo und wie sich interkulturelle Vielfalt zeigt oder wie die Salzgitteraner ihre Stadt gerne verändern möchten.

Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb von der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben in Kooperation mit der IG Metall Salzgitter-Peine und der Stadt Salzgitter. Auf der Website von Arbeit und Leben konnten die Bilder hochgeladen werden. Die Fotografen sollten zudem mit einer Bildbeschreibung die Besonderheit des Motivs erläutern. Anfang Februar kürte die Jury - bestehend aus Matthias Wilhelm, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Salzgitter-Peine, dem Fotografen Joseph Röther, der Künstlerin Wilma Klein und einer Projektmitarbeiterin von Arbeit und Leben - die Siegerfotos.

„Salzgitter lebt von der Vielfalt der Menschen in ihrer Stadt, ihrer Identifikation mit ihrer Arbeit und dem Bewusstsein, wenn es erforderlich ist, für die ureigenen Interessen auch gemeinsam und entschlossen zu kämpfen.“ kommentierte Matthias Wilhelm, 1. Bevollmächtigster der IG Metall Salzgitter-Peine, das Siegerfoto.

Die Siegerfotos können auf unten stehendem Link angesehen werden.

Die Gewinner sollten eigentlich am 21. März auf dem Internationalen Tag gegen Rassismus in Salzgitter mit einer großen Preisverleihung auf der Bühne präsentiert werden. Zusätzlich sollte es der Auftakt einer Wanderausstellung werden, die vom Gewerkschaftshaus zum Rathaus und zu anderen Sponsoren weiterziehen sollte. Wegen der Covid19-Pandemie wurden jedoch alle Großveranstaltungen abgesagt oder verschoben. Die Preisverleihung soll aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.


Drucken Drucken