IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/regionale-themen/seite/12/
21.03.2019, 02:03 Uhr

Eine Region - Eine Verantwortung

Die IG Metall ist mit mehr als 120.000 Mitgliedern in der Region Süd-Ost-Niedersachsen eine wesentliche Säule des gesellschaftlichen Lebens. Daraus erwächst auch eine gesellschaftliche Verantwortung über die Arbeitswelt hinaus.

Die IG Metall vertritt die Interessen ihrer Mitglieder daher in vielen anderen Bereichen und organisiert und beteiligt sich somit auch an unterschiedlichen über den Betrieb hinausgehenden gesellschaftlichen Initiativen und Kampagnen.

Meldungen: Regionale Themen

+++ gegen rechts +++

Bunt statt braun - kein Hooligan-Aufmarsch in Hannover!

  • 11.11.2014
  • Aktuelles, Regionale Themen

Anlässlich des geplanten Nazi-Hooligan-Aufmarsches am 15.November in Hannover ruft das Bündnis „Bunt statt Braun“ zu einem breiten und friedlichen Gegenprotest auf. Die IG Metall Salzgitter-Peine setzt zu der geplanten Protestkundgebung des Bündnisses zwei Busse ein.

mehr...

+++ Salzgitter-Forum +++

Gewerkschaft und Politik im Dialog zu "TTIP"

  • 16.09.2014
  • Aktuelles, Regionale Themen

Am 12. und 13. September fand das 21. Salgitter-Forum im Gewerkschaftshaus statt. Als Gäste waren Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, sowie die Europapolitiker Bernd Lange, SPD, und Sabine Lösing von der Linken geladen.

mehr...

+++ Initiative "Respekt!" +++

IGS Vöhrum wird "Respekt!-Schule"

  • 16.09.2014
  • Aktuelles, Respekt!

Die Integrierte Gesamtschule Vöhrum ist nun offiziell Teil der bundesweiten Initiative "Respekt!". In einer Feierstunde wurde gemeinsam mit der früheren Fußball-Nationalspielerin Sandra Minnert das "Respekt!"-Türschild angebracht.

mehr...

+++Fest der Kulturen in Peine+++

Deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus

  • 03.07.2014
  • Aktuelles, Migranten, Respekt!

Bereits im Juni hatte das Peiner Bündnis für Toleranz zu einem großen Fest der Kulturen eingeladen. Insgesamt 24 Organisationen beteiligten sich mit Infoständen, Aktionen zum Mitmachen oder künstlerischen Darbietungen.

mehr...


Drucken Drucken
5,18,19,26,