IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/seite/3/
15.07.2020, 21:07 Uhr

Erreichbarkeit der IG Metall Geschäftsstelle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir sind ab dem 6. Juli wieder zu den gewohnten Uhrzeiten für euch vor Ort erreichbar.

Wir bitten dennoch bei Fragen vorzugsweise um eine Kontaktaufnahme per Telefon unter 05341 – 8844-0 oder per E-Mail an salzgitter-peinedon't want spam(at)igmetall.de ,um den persönlichen Kontakt weiter zu reduzieren und Gesundheitsrisiken vorzubeugen.

Eine persönliche Beratung im Büro bieten wir mit vorher abgestimmten Terminen an. Im Gewerkschaftshaus ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung erforderlich und wir bitten um das Einhalten des Mindestabstands von mindestens 1,5 Metern. Bitte achtet auch darauf, dass die zulässige Anzahl an Personen in den Büros und Sitzungsräumen nicht überschritten wird.

Wir hoffen, dass wir alle bald diese außergewöhnliche Situation gemeinsam gesund überstanden haben.

 

Eure IG Metall Salzgitter-Peine

Meldungen

Corona-Krise

Jetzt ist Solidarität gefragt! Auch Beschäftigte in Betrieben ohne Betriebsrat und Tarifvertrag brauchen Unterstützung!

  • 22.04.2020
  • Aktuelles

Die Corona-Krise hat Betriebe und Beschäftigte erfasst. Ganze Betriebe wurden weitestgehend heruntergefahren, Hunderttausende gehen in Kurzarbeit. Die Geschäftsstellen der IG Metall hingegen fahren voll hoch, verhandeln Regelungen und finden Lösungen für ihre Mitglieder, beraten aber auch Beschäftigte in Betrieben ohne Betriebsrat und Tarifvertrag. Über die Arbeit der IG Metall in der Corona-Krise sprachen wir mit Matthias Wilhelm, Bevollmächtigter der IG Metall Salzgitter-Peine.

mehr...

Pressemitteilung DGB Stadtverband Salzgitter

1. Mai – Tag der Arbeit - Solidarisch geht auch digital

  • 21.04.2020
  • Aktuelles

Die Corona-Krise wirkt sich nun auch auf den Maifeiertag aus: Der DGB sagt seine Kundgebungen in der Region ab – ein historisch einmaliger Schritt. Zum ersten Mal wird der Deutsche Gewerkschaftsbund in Salzgitter keine öffentliche Kundgebung zum Tag der Arbeit durchführen. Der DGB hat sich der widrigen Umstände zum Trotz deswegen etwas Besonderes einfallen lassen. Die Gewerkschaften bringen am 1. Mai den Tag der Arbeit ins Netz. Das Motto: „Solidarisch ist man nicht alleine!“ Am 1. Mai gibt es ab 11 Uhr unter www.dgb.de/erstermai einen Livestream zu sehen. So wollen die Gewerkschafter am 1. Mai digital für Solidarität und soziale Gerechtigkeit demonstrieren – mit Musikern, Comedians, Talks, Interviews und Solidaritätsbotschaften aus ganz Deutschland.

mehr...

8. Mai - Tag der Befreiung - onlineaufruf

Abrüstung jetzt!

  • 21.04.2020
  • Aktuelles

Die Kampagne "abrüsten statt aufrüsten" hat einen Aufruf zur Abrüstung gestartet, den bereits 160.000 Bürgerinnen und Bürger unterzeichnet haben. Wir bitten um Eure Unterstützung des Aufrufes. Gewerkschafen waren immer Teil der Friedensbewegung und dafür gibt es auch heute noch gute Gründe: Die Corona-Pandemie dürfte Deutschland hunderte Milliarden kosten. Und das ist gut angelegtes Geld. Doch irgendwann werden die Rechnungen verteilt. Wird die Krise dann auf dem Rücken der Beschäftigten abgeladen, oder werden große Vermögen stärker herangezogen? Können wir uns einen immer mehr ausufernden Rüstungshaushalt leisten, während Renten und andere Sozialleistungen unter den Druck von Kürzungsdebatten geraten werden? Armuts-, Ernährungs- und Klimakrise sind ungelöst und werden immer mehr Kriege...

mehr...

Corona-Virus

Erklärung der IG Metall: Europäische Solidarität jetzt! Die Zukunft Europas könnte sich an Corona scheiden.

  • 16.04.2020
  • Aktuelles

Hannover - In den vergangenen Tagen sind in Deutschland nahezu 3.500 Menschen und alleine in Italien mehr als 21.000 sowie in Spanien mehr als 18.500 Menschen am Coronavirus gestorben. »Diese Meldungen kommen nicht von einem anderen Planeten oder einem weit entfernten Kontinent. Sie kommen aus unseren Nachbarländern, denen wir uns verbunden fühlen“, sagt Thorsten Gröger von der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und fordert: „Jetzt, in dieser akuten Krise, in der es immer noch an erster Stelle darum geht Leben zu retten sowie mit dem Abklingen der Pandemie, brauchen wir eine gemeinsame und abgestimmte europäische Strategie. Aus diesem Grund fordert die IG Metall eine echte finanzpolitische Solidarität für Europa, die aus unserer Sicht nur mit der Hilfe von sogenannten 'Coronabonds'...

mehr...

Corona-Virus

Auswirkungen auf unsere Bildungsarbeit

  • 14.04.2020
  • Aktuelles

Liebe Kolleginnen und Kollegen, unser gemeinsames Ziel, die Ausbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen, hat Auswirkungen auch auf unsere Bildungsarbeit.

mehr...

VW-Tarifrunde 2020

Tarifrunde Volkswagen verschoben - Tarifvertragsparteien übernehmen Verantwortung

  • 09.04.2020
  • Aktuelles, Video, Volkswagen, Tarif VW

Hannover - Die IG Metall hat für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG unter dem Eindruck der Coronakrise ein gutes Tarifergebnis erzielt. Mit der Vereinbarung leisten die Tarifvertragsparteien einen Beitrag dazu, sowohl das Unternehmen als auch alle Beschäftigten sicher durch diese Krise zu führen. Verhandlungen über eine Erhöhung der Entgelte werden demnach um acht Monate aufgeschoben. Gleichzeitig hat die IG Metall aber deutliche Verbesserungen für die Belegschaft durchgesetzt. So wird zum Beispiel die Wandlungsoption der tariflichen Zusatzvergütung verbessert. Außerdem wird eine neuartige Form der bezahlten Auszeit eingeführt, die den Kolleginnen und Kollegen eine deutliche Verbesserung bei der Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf bringt.

mehr...

Corona-Pandemie: IG Metall organisiert Nachbarschaftshilfe

  • 09.04.2020
  • Aktuelles

Die IG Metall Geschäftsstelle organisiert seit Beginn der Corona Pandemie verschiedene Hilfsaktionen und bringt sich in einem regionalen Zusammenschluss ein. Die Gruppe „Salzgitter ALLE für EINEN“ bietet für alle Stadtteile ein Sammelbecken, um für die Risikogruppen eine funktionsfähige Nachbarschaftshilfe aufzubauen. So sind seit mehreren Wochen Aktive der IG Metall Jugend in den Vierteln unterwegs, um Einkäufe und Botengänge für meist ältere Mitbürger*innen zu erledigen.

mehr...

Internationale Frauenkämpfe – Wochenendseminar für junge Frauen

  • 08.04.2020
  • Aktuelles, Frauen, Jugend

An dem Wochenende des Internationalen Frauentags hat in der HVHS Hustedt ein neues Seminar stattgefunden. Erstmalig richtete sich diese Einladung ausschließlich an junge Kolleginnen, die sich noch in Berufsausbildung, im Studium oder zu Beginn ihrer Berufstätigkeit befinden. Unter der Leitung von Dijle Demirel (JAV Volkswagen) nutzten sie die Tage in Hustedt, um sich auszutauschen, zu vernetzen und Themen junger Frauen und Mädchen im betrieblichen Alltag zu diskutieren.

mehr...

METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE IN NIEDERSACHSEN UND OSNABRÜCK-EMSLAND-GRAFSCHAFT BENTHEIM

Tarifabschlüsse sichern Beschäftigung, Zuschuss zum Kurzarbeitergeld und regeln Unterstützung für Eltern

  • 31.03.2020
  • Aktuelles, Metall & Elektro

Hannover/ Osnabrück – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall konnten zwei Tarifabschlüsse für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie für die Tarifgebiete Niedersachsen und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim erzielen. Die Tarifabschlüsse sehen unter anderem Regelungen vor, die in der Corona-Krise den Umgang mit Kurzarbeit und die Freistellung bei Engpässen in der Kinderbetreuung erleichtern.

mehr...

Internationaler Tag der Arbeit

"Mit Anstand Abstand halten“: DGB sagt Kundgebungen zum 1. Mai ab

  • 24.03.2020
  • Aktuelles

"Wir können es heute schon beobachten: Überall erblühen neue Formen der Solidarität", erklärt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann angesichts der Corona-Krise. Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus zwinge die Gewerkschaften aber auch zu einer historisch einmaligen Entscheidung: "Schweren Herzens müssen wir die 1. Mai Kundgebungen dieses Jahres leider absagen. Solidarität heißt in diesem Jahr: Abstand halten!"

mehr...


Drucken Drucken