IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/aktuelles/seite/3/
09.03.2021, 05:03 Uhr

Erreichbarkeit der IG Metall Geschäftsstelle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

angesichts der Corona-Situation sehen wir uns gezwungen, das Gewerkschaftshaus zunächst weiter bis zum 28. Februar für Publikumsverkehr zu schließen. Wir sind für unsere Mitglieder und Aktiven erreichbar!

Wir bitten bei Fragen und zu klärenden Anliegen um eine Kontaktaufnahme per
Telefon unter 05341 – 8844-0 oder
E-Mail an salzgitter-peinedon't want spam(at)igmetall.de

Eine persönliche Beratung vor Ort kann nur in Ausnahmefällen unter vorheriger Terminabsprache erfolgen. Wir hoffen, dass wir alle bald diese außergewöhnliche Situation gemeinsam gesund überstanden haben.

Eure IG Metall Salzgitter-Peine

Meldungen

TARIFRUNDE 2021

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen-Töchtern gestartet

  • 27.01.2021
  • Aktuelles

Hannover/ Wolfsburg - Die IG Metall fordert für die rd. 8.000 Stammbeschäftigten bei Volkswagen Group Services eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021 und Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit. Frisch getestet haben sich in kleiner Runde jeweils fünf Vertreter der Gewerkschaft und der Unternehmensseite zur ersten Tarifverhandlung getroffen. Die IG Metall hat ihre Forderungen im Einzelnen erläutert. Wie erwartet, hat die Volkswagen Group Services noch kein Angebot vorgelegt, weshalb man ergebnislos auseinanderging. Die nächste Verhandlung ist für den 10. Februar vorgesehen.

mehr...

METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE NIEDERSACHSEN

IG Metall will Zukunft sichern - Arbeitgeber wollen sparen

  • 20.01.2021
  • Aktuelles, Metall & Elektro

Hannover - Auch die zweite Verhandlungsrunde für die rund 75.000 Beschäftigten in Niedersachsen endete ohne Angebot der Arbeitgeber und somit ohne Ergebnis. Die Vertreter von Gewerkschaft und Arbeitgeberverband, die wegen der Infektionslage nur im kleinen Kreis zusammenkamen, vertagten die Gespräche nach etwa zwei Stunden.

mehr...

TARIFRUNDE 2021

Flugblatt: Start in die Verhandlungen bei Volkswagen

  • 14.01.2021
  • Aktuelles, Tarif VW

Die erste Gesprächsrunde unter Corona-Schutzbedingungen ist gelaufen: Frisch getestet haben sich in kleiner Runde die Vertreter von IG Metall und Volkswagen getroffen. Die restlichen Mitglieder der IG Metall-Verhandlungskommission waren über eine Video-Konferenz in die Verhandlung eingebunden. Die IG Metall hat die Forderungen im Einzelnen erläutert. Wie erwartet, hat Volkswagen noch kein Angebot vorgelegt. Die erste Tarifverhandlung ist damit ergebnislos zu Ende gegangen. Die nächste Verhandlung ist für den 29. Januar vorgesehen.

mehr...

TARIFRUNDE 2021

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen ergebnislos vertagt. Arbeitnehmer wollen mehr Geld und freie Zeit sowie Garantie für Ausbildungsplätze. Gewerkschaftsmitglieder sollen Vorteile erhalten.

  • 13.01.2021
  • Aktuelles, Tarif VW

Die IG Metall fordert für die 120.000 Beschäftigten bei Volkswagen eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021, Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit sowie die Fortschreibung der Ende 2020 ausgelaufenen Garantie zum Angebot von jährlich 1.400 neuen Ausbildungsplätzen für die kommenden 10 Jahre durch Volkswagen.

mehr...

TARIFRUNDE STAHL

Es geht um viel in der Stahl-Tarifrunde!

  • 16.12.2020
  • Aktuelles, Stahl

IG Metall startet in die Tarifrunde 2021+++ Schwierige Lage in vielen Unternehmen+++Aufträge ziehen an – nur ein Strohfeuer?+++Rohrhersteller sehen kein Land+++Knut Giesler: Wir müssen Jobs sichern+++Konjunktur darf nicht weiter abschmieren+++Weniger Arbeit bei Teil-Entgeltausgleich?+++Diskussion in Betrieben startet im Januar

mehr...

METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE NIEDERSACHSEN

IG Metall fordert mehr Entgelt und ein Zukunftspaket, um Beschäftigung zu sichern

  • 16.12.2020
  • Aktuelles, Metall & Elektro

Hannover – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall haben heute in Hannover die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie für Niedersachsen gestartet. In der ersten Verhandlungsrunde, die nach zwei Stunden beendet wurde, forderte die IG Metall ein Entgeltvolumen von 4 Prozent, für Einkommen, Beschäftigungssicherung und Zukunft, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. "Eine zweite Nullrunde werden wir nicht mitmachen! Vielmehr brauchen wir ein Zukunftspaket, das für alle in der Branche passt", sagt Bezirksleiter Thorsten Gröger.

mehr...

Tarifflucht Funktel GmbH

IG Metall ruft mit Unterschriftenaktion zur Unterstützung der Beschäftigten von Funktel auf

  • 10.12.2020
  • Aktuelles, Betriebe

Die Empörung über die Tarifflucht der Funktel GmbH hält unter den IG Metall Mitgliedern unserer Region weiter an. Am Montag verurteilten die 198 Delegierten der IG Metall Delegiertenversammlung Salzgitter-Peine durch einstimmigen Beschluss das arbeitnehmerfeindliche Verhalten der Unternehmenseigentümer in einer Resolution.

mehr...

Arbeitskreis der Schwerbehindertenvertretungen

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung - "Isolation statt Inklusion?"

  • 03.12.2020
  • Aktuelles, Pressemitteilungen

„Ein Bekenntnis zu mehr Inklusion in Gesellschaft und Arbeitsleben darf keine Schönwetter-Rede sein. Auch in der Corona-Krise gilt, inklusive Lösungen für Menschen mit Behinderung zu finden“, sagt Matthias Wilhelm, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Salzgitter-Peine, aus Anlass des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember. Dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen 1993 als Gedenk- und Aktionstag ins Leben gerufen und in den vergangenen Jahren vom Arbeitskreis der Schwerbehindertenvertretungen (AK SBV) der IG Metall auch genutzt, um auf die Belange und Probleme von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen.

mehr...

Tarifflucht

Öffentliche Aufträge ohne Tariftreue – IG Metall führt Tarifkampf bei der Funktel GmbH

  • 19.11.2020
  • Aktuelles, Betriebe

Ein Warnstreik mit Demonstration und Kundgebung – mit diesem öffentlichen Protest zeigt die IG Metall auch unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie ihre Entschlossenheit, für tarifliche Arbeitsbedingungen in Salzgitter einzutreten. Auslöser ist die anhaltende Verweigerung der beiden Geschäftsführer, die Herren Rogier Minderhout und Toralf Hennicke, Verhandlungen über einen Tarifvertrag bei der Funktel GmbH mit der IG Metall zu führen.

mehr...

Tarifflucht

IG Metall erhöht Druck auf die Funktel GmbH - Geschäftsführung droht mit Verlagerung

  • 21.10.2020
  • Aktuelles, Betriebe, Tarif

Mit dem zweiten Warnstreik innerhalb von zwei Wochen weitet die IG Metall am heutigen Mittwoch ihren Kampf für die Tarifbindung der Funktel GmbH aus. Verstärkung erhalten die ca. 80 Beschäftigten vor Ort durch die IG Metaller bei SMAG, MAN, Alstom, Bosch, Meyer, Volkswagen, Salzgitter Flachstahl und weiteren Betrieben. Hintergrund ist die weiterhin andauernde Verweigerung der beiden Geschäftsführer der Funktel GmbH, die Herren Hennicke und Minderhout, die Tarifverhandlungen mit der IG Metall aufzunehmen.

mehr...


Drucken Drucken