IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/no_cache/aktuelles/archiv-der-meldungen/datumFilter/2023/09/
24.04.2024, 05:04 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Rund 200 Metallerinnen und Metaller setzen Zeichen für Brückenstrompreis in Salzgitter - „Jede Krise braucht einen Kapitän, Herr Kanzler!“

  • 27.09.2023
  • Aktuelles

Die IG Metall setzt die Bundesregierung weiter unter Druck, indem sie vom 25. bis 29. September 2023 deutschlandweit eine Aktionswoche durchführt. In dieser Woche zeigen Gewerkschaften, Betriebsräte und Vertrauensleute Flagge für den Industriestandort Deutschland und betonen ihre Forderung nach einem Brückenstrompreis.

mehr...

WEITERBILDUNGSBEDARFE IN DER TRANSFORMATION

Weiterbildungsverbund lädt zur Ergebnispräsentation ein und stellt Weiterbildungsbedarfe regionaler Unternehmen vor

  • 20.09.2023
  • Aktuelles

Unter dem Titel „Weiterbildungsbedarfe in der Transformation – Eine branchenübergreifende Kostprobe aus Unternehmensperspektive“ präsentiert der regionale Weiterbildungsverbund „ko:nect“ am 28. September 2023 die Ergebnisse aus den Interviews zu Weiterbildungsbedarfen in der Region.

mehr...

Volkswagen

Tarifliche Einigung macht Weg für Fahrrad-Leasing bei Volkswagen AG frei 

  • 20.09.2023
  • Aktuelles

Viele Beschäftigte bei der Volkswagen AG wünschen sich die Möglichkeit des Fahrrad-Leasings. Nach intensiven Verhandlungen zwischen IG Metall und Unternehmen konnte nun der Durchbruch erzielt werden, sodass der Weg für das Fahrrad-Leasing frei ist. 

mehr...

ZUKUNFTSMONTEURE GIBT ES NUR MIT GUTEN RAHMENBEDINGUNGEN

8,5 Prozent mehr gefordert für Beschäftigte im SHK-Handwerk

  • 19.09.2023
  • Aktuelles

Wer Zukunft will, muss auch in sie investieren: So lautet die klare Devise der IG Metall. Dahingehend fordert die Gewerkschaft für die circa 19.000 tarifgebundenen Beschäftigten in 2.200 Betrieben im niedersächsischen SHK-Handwerk (Sanitär-Heizung-Klima) eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 8,5 Prozent, sowie eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen.

mehr...

IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Deutschland-Malus ablegen - SPD muss ihren Kanzler auf Kurs bringen

  • 13.09.2023
  • Aktuelles

Vor über zwei Jahrzehnten erschütterten angelsächsische Medien erstmals das deutsche Gemüt, indem sie das Land als den „kranken Mann Europas“ bezeichneten. Im Juni 1999 zitierte Deutschland auf negative Weise das Cover des britischen Wirtschaftsmagazins „The Economist“ – 2023 gibt es eine Neuauflage jener Titelseite. Führende Ökonomen, beispielsweise vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, blicken zum derzeitigen Zeitpunkt allerdings weniger schwarzmalend auf den Zustand der Republik, wenngleich notwendige Reformen, wie beispielsweise ein kluges Transformationsprogramm sowie eine umfassende Investitionsoffensive, zwingend angeschoben werden müssen.

mehr...


Drucken Drucken