IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/no_cache/aktuelles/archiv-der-meldungen/datumFilter/2021/05/seite/2/
23.05.2024, 02:05 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

An die Mitglieder des Bündnisses »Salzgitter passt auf«

Digitale Veranstaltung: Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft

  • 25.05.2021
  • Aktuelles

Liebe Kolleginnen und Kollegen, hiermit laden wir Euch und unsere Bündnispartner zu einem Zoom-Meeting zum Thema »Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft« ein. Vortrag und Diskussion finden am Donnerstag, den 27. Mai 2021 von 16.30 -18:30 Uhr via Zoom-App statt. Als Referentin konnten wir Chaja Boebel gewinnen. Sie ist Historikerin mit den Schwerpunkten Geschichte der Arbeiterbewegung, jüdische und osteuropäische Geschichte und Bildungsreferentin im Bildungszentrum der IG Metall Berlin.

mehr...

Erklärung der IG Metall Salzgitter-Peine

Zu der Gewaltspirale im Nahen Osten und Antisemitismus in Deutschland

  • 21.05.2021
  • Aktuelles

Erneut müssen wir erleben, dass im israelisch-palästinensischen Konflikt Gewalt als Mittel der Auseinandersetzung in erster Linie die Zivilbevölkerung trifft. Durch die Kriegshandlungen sind auf beiden Seiten zivile Opfer zu beklagen. Militärische Maßnahmen können das Problem nicht lösen, sondern sorgen für eine Spirale der Gewalt.

mehr...

BHW muss bleiben!

Solidaritäts-Erklärung des Ortsvorstandes der IG Metall Salzgitter-Peine zum Erhalt des BHW-Werks in Braunschweig

  • 21.05.2021
  • Aktuelles

Der Ortsvorstand der IG Metall Salzgitter-Peine appelliert an den österreichischen MIBA-Konzern, seine Zusagen zum Erhalt des BHW-Werkes in Braunschweig einzuhalten und weist das fahrlässige Handeln des Wirtschaftsministeriums zurück, welches die Erlaubnis zur Übernahme klar an Standort- und Beschäftigungszusagen hätte knüpfen müssen:

mehr...

Kfz-Arbeitgeber provozieren unnötigen Konflikt

Verhandlungen im Kfz-Handwerk werden ohne Angebot der Arbeitgeber vertagt

  • 20.05.2021
  • Aktuelles

Mit Vollgas in die Zukunft - das ist das erklärte Ziel der IG Metall in der Kfz-Tarifrunde 2021. Einkommen stärken, den Beschäftigten mehr Zeitsouveränität einräumen und gemeinsam den Mobilitätswandel gestaltet, beschreibt Markus Wente, Tarifsekretär der Gewerkschaft in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, das Forderungspaket der Arbeitnehmerseite: „Wir fordern 4 Prozent mehr Geld für die nächsten 12 Monate und individuelle Wahlmöglichkeiten zwischen Geld und Freizeit für die Beschäftigten!“

mehr...

Für Beschäftigte der AutoVision und Volkswagen Group Services, Kernbeschäftigte

Verhandlungsergebnis bei der Tarifgemeinschaft erzielt - Mehr Geld und zeitliche Wandlungsoption für Beschäftigte

  • 18.05.2021
  • Aktuelles

Nach langen und intensiven Verhandlungen haben sich die IG Metall und die Arbeitgeber der Tarifgemeinschaft auf ein Verhandlungsergebnis verständigt. „Die Grundlage dafür haben die Beschäftigten in einer Einheit mit VW-Kolleginnen und Kollegen wochenlang und unter Einhaltung der Corona-Beschränkungen geschaffen!“, erklärt Thilo Reusch, Verhandlungsführer der Gewerkschaft.

mehr...


Drucken Drucken