IG Metall Salzgitter-Peine
https://www.igmetall-salzgitter-peine.de/no_cache/aktuelles/archiv-der-meldungen/datumFilter/2022/04/seite/2/
23.02.2024, 10:02 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Gedenkstättenarbeit

IG Metall Senioren im Einsatz auf dem Ehrenfriedhof Hallendorf

  • 11.04.2022
  • Aktuelles

Auch in diesem Jahr machten sich zu Beginn des Frühjahrs 13 Kollegeninnen und Kollegen der IG Metall Senioren Salzgitter-Peine auf, um den Ehrenfriedhof in Hallendorf zu pflegen.

mehr...

Transformation

Magna in Salzgitter: Erster Zukunftstarifvertrag im Bezirk abgeschlossen 

  • 07.04.2022
  • Aktuelles

Bei dem kanadisch-österreichischen Automobilzulieferer Magna konnte ein wegweisender Tarifabschluss erzielt werden. Die IG Metall und die Arbeitgeberseite konnten sich auf den ersten Zukunftstarifvertrag in Niedersachsen einigen und so für das Werk in Salzgitter die entscheidenden Weichen stellen.

mehr...

IG Metall positioniert sich gegen Angriffskrieg und Aufrüstung

IG Metall Delegierte einstimmig für: „Nein zum Krieg! Nein zur Aufrüstung! Frieden jetzt!“

  • 01.04.2022
  • Aktuelles

Die Delegierten der IG Metall aus den verschiedenen Betrieben in Salzgitter und Peine haben in ihrer Versammlung am 28. März 2022 in einer Resolution den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine scharf verurteilt. Präsident Wladimir Putin und die russische Regierung werden in der Resolution dazu aufgerufen, den Krieg sofort zu beenden. Gleichzeitig wird der betroffenen Bevölkerung in der Ukraine die uneingeschränkte Solidarität ausgedrückt.

mehr...

Stahlindustrie

Tarifrunde 2022: Wir wollen Prozente sehen für die Stahlindustrie

  • 01.04.2022
  • Aktuelles

In der Tarifrunde 2022 für die nordwestdeutsche Stahlindustrie wird eine Geldforderung im Fordergrund stehen. Das zeichnet sich nach der Sitzung der Tarifkommission ab. Zugleich findet die Tarifrunde unter erschwerten Bedingungen statt.

mehr...

IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Geflüchtete aus der Ukraine schnellstmöglich in den Arbeitsmarkt integrieren – Unbürokratische Anerkennung von Bildungsabschlüssen gewährleisten!

  • 01.04.2022
  • Aktuelles

Täglich kommen neue Menschen aus der Ukraine an deutschen Bahnhöfen an, überqueren mit dem Auto die Grenze oder melden sich bei den Behörden vor Ort. Neben Fragen der humanitären Erstversorgung und der Unterbringung, müsse es nach Ansicht von Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, darum gehen, dass allen Menschen, die auf der Flucht vor Putins Angriffskrieg sind, hier eine Zukunftsperspektive aufgezeigt werde.

mehr...


Drucken Drucken